Wanderungen in der Toskana

 

Das sehr ursprünglich gebliebene Gebiet der Colline Metallifere eignet sich hervorragend für leichte Wanderungen.

 

Abseits überlaufener Touristenorte genießen wir die Stille in der Natur – ein erholsamer Wanderurlaub ist garantiert!
Auf unseren Touren sind wir mit leichtem Gepäck nicht länger als 5 Stunden und maximal 700 Höhenmeter im stark hügeligen Gelände der Colline Metallifere und am Meer unterwegs. Wir haben genug Zeit, um einzukehren und alte, verträumte Dörfer zu besichtigen.

Der Frühling eignet sich hervorragend für Wanderungen. Bereits angenehm warm, aber noch nicht zu heiß. Je nach Wetter wähle ich sonnigere oder schattigere Touren aus. Im Rahmen einer Wanderung am Meer können wir auch mal die Wassertemperatur testen ...

Auf Wunsch oder wenn das Wetter einmal nicht "mitspielen" sollte können wir gerne auch einen Ausflug in eine der umliegenden historischen Städte wie Siena, San Gimignano oder Volterra unternehmen.

 

 

Termin:                                 Samstag (Anreise), 16. bis Samstag (Abreise), 23. Mai 2020                             

Preis:                                     Organisation, Führung und 7 Übernachtungen im Doppelzimmer:   345 €     (295 €  bis 31.12.)

                                               Organisation, Führung und 7 Übernachtungen im Einzelzimmer:   425 €        (375 €  bis 31.12.)

 

                                               inclusive Einladung in die örtliche Pizzeria am ersten Abend!

 

                                               Frühbucherrabatt in Höhe von 50 € bei Anmeldung bis 31. Dezember 2019!

 

                                                                                         

 

 

Die höchsten "Berge" der Umgebung, der Poggio di Montieri und der Cornate, sind etwa 1050 Meter hoch. Bei klarer Sicht genießt man von dort einen Blick bis nach Elba. Wir nehmen uns ausreichend Zeit, die toskanische Natur zu entdecken und durch alte, verträumte Dörfer zu schlendern. An schönen Aussichtsplätzen oder in einer Bar legen wir Pausen ein. Die Tour am Meer können wir bestens mit einem genussvollen Intermezzo am Sandstrand einer idyllischen Bucht verbinden.

 

 

 

Im Frühjahr erfreuen wir uns an der mediterranen Blütenpracht, während der Frühherbst mit schönen Farben und dem Sammeln von Maroni eigene Reize bietet.  

Ein Teil der Touren startet direkt vor unserer Haustüre, für andere fahren wir ein kurzes Stück, um zum Ausgangspunkt zu gelangen. Dank unseres festen Quartiers nahe des kleinen Ortes Travale steht es jedem frei, auch einmal zu pausieren.

 

 

 

 

 

Sollte es einmal regnen oder die Gruppe Lust auf einen Ausflug haben, bietet die Gegend beste Möglichkeiten zur Besichtigung schöner alter Städte wie Massa Marittima, Siena, San Gimignano und Volterra.